Rebecca Heinrich

(c) Dino Bossnini
(c) Dino Bossnini

*1995, ist Literaturwissenschaftlerin an der Universität Freiburg, Autorin, Lyrikerin, Slam-Poetin, Kulturvermittlerin und Kunstdidaktikerin in deutscher und französischer Sprache. Sie studierte Germanistik, Romanistik und Pädagogik in Innsbruck und Marseille. 2013 trat sie zum ersten Mal literarisch in Erscheinung und liest und performt seither in ganz Europa. Seit 2014 leitet sie deutsch- und französischsprachige Textwerkstätten zu literarischem Schreiben und Performancekunst. Sie ist Gründungsmitglied der Innsbrucker intermedialen Lesebühne „FHK5K“, des Künstler*innenkollektivs „dreiundzwanzigminuseins“, des Poetry-Slam-Teams „Keine halbe Beschreibung“, der ersten und einzigen Lyrik-Lesebühne Österreichs “wir machen halt lyrik” und nahm an zahlreichen internationalen Poetry-Slam-Meister*innenschaften teil, u.a. an der französischen Poetry-Slam-Nationalmeisterschaft in Paris (2016).

2017 und 2018 organisierte sie gemeinsam mit Martina Frötscher und Julia Kössler Sprach-Kunst-Ausstellungen im Forum für Kunst und Kommunikation, im Rahmen derer sie Lyrik als Antwort auf bildende Kunst präsentierte. Seit 2019 moderiert sie den Feminist Poetry Slam in Hall i. T. Sie ist Initiatorin und Administratorin von “Rausgeschrieben – Das Tiroler Online-Literaturforum”, für das sie ein Arbeitsstipendium des Landes Tirol erhielt. Heinrich war zweimal für den Lyrikpreis des Südtiroler Künstlerbundes nominiert (2014, 2016), erhielt den Prosapreis des Schwazer Silbersommers (2018), das Literaturstipendium der Stadt Innsbruck und das Startstipendium für Literatur des Bundeskanzleramtes (2020). Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien. Sie ist Mitglied der GAV, der PSIG, der IG Autorinnen Autoren Österreich und Tirol sowie des Vereins für performative Literatur. Ihr Debütband „aus gegebenem anlass. Lyrik und Slam-Poetry” erschien 2018 in der Edition BAES. Im Dezember 2020 veröffentlichte sie gemeinsam mit dem Tiroler Künstler*innenkollektiv "dreiundzwanzigminuseins" den Lyrikband "nackte gedichte". 

 

  Website: www.rebecca-heinrich.com

 

"Rebecca macht Spoken Word Poetry mit Anliegen, Anspruch und Herzblut." (Markus Köhle)

 

"Rebecca Heinrichs lyrisches Ich plagt sich mit der Nostalgie, wird vom Federwerk der Zeit geschlagen, schlägt aber erfolgreich zurück." (Wolfgang Praßl)

 

Rebecca Heinrich - nackte gedichte 

Mit Illustrationen von Julia Kössler und Martina Frötscher

 

 

 

 

Paperback

Seiten: 68 

Preis: € 19,50 (excl. Versand)

ISBN: 9783951987224

  

 

 

 

 

 

 

zur Bestellung

Rebecca Heinrich - aus gegebenem anlass
Slam poetry

 

Erscheinungsjahr: 2018
Seiten: 44
Preis: € 9,00

ISBN: 978-3-9504419-4-9

Auf Seiten der Menschlichkeit: Rebecca Heinrich (Kommentar von Siljarosa Schletterer)

 

Interview mit Rebecca Heinrich von Urs Heinz Aerni (incl. Lesung) 

 

Körper sprengen, Grenzen öffnen (Michael Denzer über "dreiundzwanzigminuseins")